Ara, dunkelrot

Ara, dunkelrot

Grünflügel - Ara
Lat. Name: Ara chloroptera
Deutscher Name: Grünflügelara
Verbreitung: Südamerika
Nahrung: Früchte, Nüsse, Sämereien
Größe: ca. 90 cm
Gewicht: 850 bis 1350 g
Brutzeit: 28 Tage
Gelege: 2-3 Eier
Lebenserwartung: in Gefangenschaft bis 80 Jahre
Lebensweise: Dauereinehe oder kleine Gruppen

Aras haben eine Länge von etwa 90 cm, das Gefieder ist hauptsächlich rot. Sie haben ein weißes, nacktes Gesicht mit kleinen roten Federstricheln besetzt. Flügel blau, mittlere Flügeldecken grün. Obere Schwanzdeckfedern bläulich.
Schwanzfedern rot, zur Spitze hin blau.

Der Oberschnabel ist elfenbeinfarben mit dunkleren Schnabelklingen, der ist Unterschnabel schwarz. Die Füße grau, die Iris hellgrau bis elfenbeinfarben. Grünflügelaras weisen keinen Geschlechtsdimorphismus auf, d.h. Männchen und Weibchen lassen sich äußerlich nicht unterscheiden. Das Geschlecht kann mittels Endoskopie bestimmt werden.

In menschlicher Obhut werden den Aras sog. Transponderchips injiziert, auf denen Daten wie Geschlecht, Geburtstag etc. gespeichert sind. Der Anfang der Brutsaison variiert von Ende November im Süden bis Februar/März im Norden des Verbreitungsgebietes. Das Gelege besteht gewöhnlich aus bis zu drei Eiern, die etwa 28 Tage bebrütet werden.
Nach 90 bis 100 Tagen verlassen die Jungen die Bruthöhle